Skip to main content
+49 (0)4531 / 88011-0

Die smarte Lösung für Temperaturüberwachung

Die smarte Infrarotkamera IRSX von AT – Automation Technology ist ein multifunktionales, industriegeeignetes Wärmebildsystem mit integrierter Smart-Funktionalität. Durch applikationsspezifische Anpassungen über Apps ermöglicht sie branchenübergreifende Überwachung, Prozessautomatisierung und Inspektion.
  • Smarte Stand-alone-Lösung

  • Robustes Industrie-Design (IP67)

  • IoT Standard Interfaces für einfachste Integration

  • Web-basierte Konfiguration ohne Programmieraufwand

IRSX: Die weltweit erste wirklich smarte Infrarotkamera

Die IRSX-Infrarotkamera ist eine intelligente Stand-alone-Lösung für den Einsatz in nahezu jeder Applikation in einem industriellen Umfeld. Durch ihre intelligente Plattform mit web-basierter Konfiguration ist keine externe Software oder Hardware mehr nötig. Zahlreiche industrielle IoT Standard-Interfaces ermöglichen die direkte Integration in alle erdenklichen Automation Environments. 


Highlights

Plug & Play
Einfache Integration
Messgenauigkeit
Bis auf +/-0,3°C
Sicherheit
Fail-Safe Betrieb
Kommunikation
IoT Schnittstellen

IRSX-Infrarotkamera

Die intelligente
Stand-alone-Lösung

APP & JOB-KONZEPT

Einzigartige Flexibilität

Ähnlich wie beim Smartphone können auf der IRSX zahlreiche Apps und Jobs gespeichert werden, zwischen denen beliebig gewechselt werden kann.

IRS CALILUX TEMPERATURREFERENZSTRAHLER

Unvergleichbare Genauigkeit

Dank des von AT entwickelten smarten Temperaturreferenzstrahlers IRS Calilux erreicht die IRSX eine bis dato unerreichte Messgenauigkeit von +/- 0,3 °C.

Streaming App

SmartProcessing App

Ihre eigenen Apps

    App-Konzept

    Realisierung individueller Anwendungslösungen

    Das App-Konzept der smarten IRSX Infrarotkamera funktioniert ähnlich wie bei einem Smartphone. Wir stellen mit dem App-Konzept eine Plattform zur Verfügung, die es dem Kunden ermöglicht, unterschiedliche Aufgaben in kürzester Zeit zu lösen und dabei höchste Flexibilität zu wahren. Dabei gibt es sogenannte Toolbox-Apps, die die einfachste Erstellung individueller Lösungen erlauben, sowie weitere Apps, die bereits die komplette Applikationslösung bereitstellen. 

    Job-Konzept

    Umschaltung zwischen Messkonfigurationen

    Ähnlich wie bei dem variablen App-Konzept können auch beliebig viele produkt- und applikationsspezifische Jobs (Messkonfigurationen) auf der Smart-Infrarotkamera hinterlegt werden, zwischen denen die Umschaltung ebenso einfach durch zahlreiche integrierte Schnittstellen wie Modbus, REST-API/OpenAPI oder LUA Scripting funktioniert.

    Bildwinkel

    Große Auswahl an Objektiven

    Mit unserer breiten Auswahl an Objektiven von Tele- bis Weitwinkel und Bildwinkeln von 3 bis 90 Grad bieten wir unseren Kunden flexible Möglichkeiten, ihre Messobjekte optimal abzubilden.

    IoT Kommunikation

    Standard-Schnittstellen für einfachste Integration

    Durch zahlreiche integrierte IoT Protokolle wie beispielsweise Modbus ermöglichen wir eine unkomplizierte Integration in jegliche Automationsumgebung. Unsere Kamera ist damit das ideale Tool für die Realisierung von Applikationslösungen unter Industrie 4.0.

    Industrietauglichkeit

    Konsequentes und robustes Produktdesign

    Mit einem Schutzgrad von IP67, einem Einsatztemperaturbereich von -20 bis +60 °C und einer integrierten Freiblasvorrichtung zur effektiven Verhinderung von Verschmutzungen auf der Optik kann unsere IRSX Smart-Infrarotkamera in den meisten Fällen ohne zusätzliche Komponenten wie Schutzgehäuse in jeglichen Industrieumgebungen integriert werden. 

    Weltweites Einsatzspektrum

    Problemloser Export in alle Länder

    Um einen problemlosen globalen Export zu ermöglichen, bieten wir unsere Kameras neben einer Bildfrequenz von 30-60 Hz auch mit 9 Hz an. Diese Kameras fallen dann nicht unter die Dual-Use-Regularien und können daher in die meisten Ländern unkompliziert ohne Exportlizenz versendet werden. 

    Einsatzbereiche

    Branchenübergreifend im Einsatz für innovative Applikationen 

    Zustandsüberwachung

    Sicherstellen des einwandfreien Betriebs von Anlagen und Installationen

    Prozessüberwachung

    Sicherstellen einer optimalen Produktqualität in jeglichen Industrien

    Brandfrüherkennung

    Präventive Detektion von Brandgefahren vor der Entstehung eines Feuers

    Zerstörungsfreie Prüfung

    Berührungslose und zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Produkten

    Technische Daten

    Modell IRSX-I336 IRSX-I640

    Detektortyp

    Focal Plane Array (FPA),
    Ungekühltes Mikrobolometer

    Focal Plane Array (FPA),
    Ungekühltes Mikrobolometer

    Spektralbereich

    7.5 bis 13 μm

    7.5 bis 13 μm

    Pixelgröße

    17 x 17 μm

    17 x 17 μm

    Bildfrequenz

    9 Hz
    30/60 Hz*

    9 Hz
    30 Hz*

    Auflösung

    336 x 256 Pixel

    640 x 512 Pixel

    Messung

    Radiometrisch kalibrierte Temperaturbereiche

    -10°C to 140°C

    -10°C to 140°C


    -10°C to 550°C

    -10°C to 550°C

    Messgenauigkeit

    ±2°C (±3,6 °F) oder ±2% des Messwerts
    (im Temperaturbereich von: +10 to +100°C @ +10 to +35°C Umgebungstemperatur)

    ±2°C (±3,6 °F) oder ±2% des Messwerts
    (im Temperaturbereich von: +10 to +100°C @ +10 to +35°C Umgebungstemperatur)

    Thermische Auflösung NETD

    < 30 mK @ F/1.0

    < 30 mK @ F/1.0

    Objektive mit Freiblaseinrichtung (IP67)
    4 mm (f/1.4) 90.6° x 65.4°
    7.5 mm (f/1.4, f/1.2) 42° x 32° 90° x 69°
    9 mm (f/1.4) 35° x 27° 69° x 56°

    13 mm (f/1.25)

    25° x 19°

    45° x 37°

    19 mm (f/1.25)

    17° x 13°

    32° x 26°
    25 mm (f/1.4) 13° x 10° 24° x 19°

    35 mm (f/1.5)

    9.3° x 7.1°

    18° x 14°

    FAQ

    Was kostet eine smarte IRSX Infrarotkamera?

    Der Hardwarepreis ist abhängig von der Wahl der Sensorauflösung (336×256/ 640×512), der Bildfrequenz und der Optik. Die IRSX ist ab einem Preis von 4.730€ erhältlich.

    Über welche Datenschnittstelle verfügt die IRSX?

    Die IRSX bietet zahlreiche IoT-Standardprotokolle wie Modbus TCP, RestAPI, Profinet usw. Zudem verfügt sie über die Industriestandard-Schnittstelle GigE Vision/GeniCam.

    An wen kann ich mich im Supportfall wenden?

    Zum einen haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Produkt-Support-Seite aktuelle Dokumentationen und Software-Tools zu downloaden. Zum anderen können Sie sich aber selbstverständlich auch auf direktem Wege telefonisch oder per Mail mit unserem Support-Team in Verbindung setzen. 

    Bietet AT eine Software für die IR-Datenerfassung an?

    Die IRSX wird mit einem Software-SolutionPackage geliefert, das ein kostenloses SDK, Tools und Beispiele für eine einfache Einrichtung enthält. Zusätzlich zu den SDK-Beispielen bieten wir Lua-Script- und RestAPI-Beispiele an, um zu zeigen, wie Sie die Funktionalität unserer smarten IRSX erweitern und die Daten in Ihrer eigenen Webapplikation visualisieren können. Das Softwarepaket wird durch unseren IRSX Simulator vervollständigt. Der Simulator bietet die gesamte Funktionalität unserer SmartProcessing App und kann zur Konfiguration von Jobs (Messaufgaben) verwendet werden, ohne dass eine Kamera angeschlossen ist!

    Ist die IRSX radiometrisch?

    Die IRSX-Kameras sind radiometrisch kalibriert. Wir bieten zwei verschiedene Temperaturbereiche an. Diese sind:

    -10°C bis +140°C (Bereich 1)

    -10°C bis + 550°C (Bereich 2)

    Für Hochtemperaturanwendungen bieten wir eine optionale Hochtemperaturkalibrierung bis zu 1200°C (je nach Modell) mit entsprechendem ND-Filter an.

    Bietet AT auch gekühlte Infrarotkameras an?

    Nein, wir konzentrieren uns nur auf die ungekühlten Infrarotkameras, da gekühlte Kameras sehr wartungsintensiv sind.