Skip to main content
/ Applikationen / Dosendruckkontrolle

Dosendruckkontrolle

Wie man mit hochgenauen 3D-Sensoren von AT und einer verlässlichen Inspektionssoftware von EVT die Qualitätskontrolle in der Getränkeindustrie revolutioniert

Prüfung von 2.400 Dosen pro Minute

Beim Öffnen einer Getränkedose kommt es vor allem auf ein entscheidendes Geräusch an: auf das Zischen! Um dies zu ermöglichen und damit gleichzeitig die korrekte Füllmenge und den richtigen Fülldruck der Dose zu garantieren, hat AT – Automation Technology zusammen mit EVT Eye Vision Technology eine Dosencheck-Applikation entwickelt.

Herausforderung

Ausschlaggebend für diese Applikation ist die hohe Kadenz der Abfüllmaschinen. Diese laufen bei beeindruckender Geschwindigkeit im 24/7-Betrieb und schleusen bis zu 3,5 Millionen Dosen am Tag über das Laufband, auf dem die Getränkecontainer auf ihre Qualität überprüft werden.

Lösung

AT setzt für die Dosendruckkontrolle einen C6-2040CS-Sensor sein, der mit einer Auflösung von 2.048 Punkten nicht nur sehr präzise, sondern mit mehr als 25.000 Profilen pro Sekunde extrem schnell ist. Zudem hat dieser AT Sensor einen Sichtbereich von 100 Millimetern und kann somit flexibel auf die Position der Dose auf dem Laufband reagieren.

Ihre Vorteile

Einwandfreie Funktionalität
Die Applikation funktioniert so einwandfrei, dass im Normalbetrieb allerhöchstens eine Dose pro Tag aufgrund einer fehlerhaften Oberflächenbeschaffenheit aussortiert werden muss.
Prüfung bei maximaler Geschwindigkeit
Die Dosen werden direkt auf dem Förderband bei enormer Geschwindigkeit im 24/7-Betrieb per 3D-Scan auf ihren Druck geprüft und im Falle einer Abweichung per Druckluft binnen Millisekunden entfernt.
Verlässliches Qualitätsmanagement
Die Dosendruckkontrolle trägt maßgeblich dazu bei, Fehlzeiten zu eliminieren, den Inspektionsprozess zu optimieren und die Dosenproduktion maßgeblich zu steigern.
Lassen Sie sich zu den Möglichkeiten beraten